Untersuchung von Tailored Surfaces für die Blechmassivumformung mittels angepasstem Ringstauchversuch

Vierzigmann, U.1, a; Schneider, T.1, b; Koch, J.1, c; Groebel, D.1, d; Merklein, M.1, e; Engel, U.1, f; Hense, R.2, g; Biermann, D.2, h; Krebs, E.2, i; Kersting, P.2, j; Lucas, H.3, k; Denkena, B.3, l; Herper, J.4, m; Stangier, D.4, n; Tillmann, W.4, o

1)
Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Egerlandstr. 13, 91058 Erlangen
2)
Institut für Spanende Fertigung, Technische Universität Dortmund, Baroper Str. 303, 44227 Dortmund
3)
Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
4)
Lehrstuhl für Werkstofftechnologie LWT, Technische Universität Dortmund, Leonhard-Euler-Str. 2, 44227 Dortmund

a) hans-ulrich-vierzigmann@fau.de; b) thomas.schneider@fau.de; c) johannes.koch@fau.de; d) daniel.groebel@fau.de; e) marion.merklein@fau.de; f) ulf.engel@fau.de; g) hense@isf.de; h) biermann@isf.de; i) krebs@isf.de; j) petra.kersting@isf.de; k) lucas_h@ifw.uni-hannover.de; l) denkena@ifw.uni-hannover.de; m) jan.herper@udo.edu; n) dominic.stangier@udo.edu; o) wolfgang.tillmann@udo.edu

Kurzfassung

Der Beitrag zeigt die Adaption des Ringstauchversuches an die Bedingungen der Blechmassivumformung, um damit Tailored Surfaces und Beschichtungen hinsichtlich ihres tribologischen Einflusses auf den Stofffluss qualifizieren zu können. Darüber hinaus werden innovative Verfahren zur Herstellung von Tailored Surfaces und Beschichtungen auf Werkzeugoberflächen erläutert. Anhand von praktischen Beispielen und simulationsbasierten Untersuchungen wird aufgezeigt, auf welche Weise Tailored Surfaces auf Werkzeugen und Werkstücken den Stofffluss in der Blechmassivumformung zielführend beeinflussen können und somit einen erheblichen Einfluss auf das Prozessergebnis haben.

Schlüsselwörter

Tribologie, Tailored Surfaces, Stoffflusssteuerung

Veröffentlichung

In: Tagungsband zum 2. Workshop Blechmassivumformung, 13.11. 2013, Erlangen, ISBN 978-3-87525-353-5